der Pallottinerinnen

posticon Voraussetzungen und Vereinbarungen

 

Ab sofort freuen wir uns über Bewerbungen für einen einjährigen Freiwilligendienst ab Sommer 2021.

 

Weitere Infos auf dieser Seite, bei Instagram (pallotti_maz) oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbung:

Das bringst Du mit:

  • Du wirst vor Deiner Ausreise 18 Jahre alt
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit
  • Gemeinschaftsfähigkeit
  • Teilnahme an den Vorbereitungskursen
  • Teilnahme am Zwischen- und Rückkehrerkurs
  • ... und viel Lust und Freude, Neues kennenzulernen!

 

Das gehört dazu:

  • Ihr nehmt vollständig an allen verpflichtenden Seminaren zur Vorbereitung und Reflexion teil. Zudem erlernt Ihr eigenständig die Sprache des Einsatzlandes.
  • Das MaZ-Team der Pallottinerinnen ist verantwortlich für die Vorbereitung, die Begleitung während des Einsatzes und nach der Rückkehr.
  • Unser ehrenamtliches MaZ-Team, bestehend aus über 50 zurückgekehrten MaZler*innen, unterstützt Euch zusätzlich zu den Hauptamtlichen bei allen Fragen rund um Euren Freiwilligendienst.
  • Ihr baut Euch im Laufe der Vorbereitungphase nach Möglichkeit einen Solidaritätskreis auf, der Euch finanziell und ideell unterstützt. Dabei helfen wir Euch natürlich.
  • Das MaZ-Programm der Pallottinerinnen übernimmt als weltwärts-Entsendeorganisation die Kosten für Flug, Versicherung und Vorbereitung. Zudem wird während des Einsatzes ein angemessenes Taschengeld gezahlt.
  • Die Gemeinschaft am Einsatzort stellt Unterkunft und Verpflegung und benennt eine Ansprechperson, die Euch während Eures Einsatzes begleitet.

 

weltwärts

Die Pallottinerinnen sind mit dem MaZ-Programm eine der Entsendeorganisationen des weltwärts Programms.

Dies bedeutet:

  • Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung fördert den Freiwilligendienst mit bis zu 75% der Gesamtkosten.
  • Die restlichen 25% und evtl. Kosten, die die maximale Fördersumme übersteigen, muss die Entsendeorganisation selbst aufbringen.
  • Zur Deckung dieser Restkosten solltet Ihr einen Solidaritätskreis aufbauen. Dieser hat über den finanziellen Aspekt auch eine ideelle Bedeutung und dient der Bewusstseinsbildung. Wichtig: Der Einsatz als MaZ ist unabhängig von diesem Solidaritätskreis!

Weitere Vorteile der weltwärts-Anerkennung:

  • Fortzahlung des Kindergelds
  • Studienplatzgarantie (wer eine Zusage für einen Studienplatz bekommen hat, hat die Sicherheit, auch im Folgejahr dort einen Studienplatz zu bekommen).